Alternative Schulmedizin

Evidenz-basierte Ansichten

In einem Punkt muss man den Anhängern der Alternativmedizin Recht geben: Schulmedizin ist wirklich ein Übel. Eine Schulmedizin, die schon alles weiß und nichts gelten lässt, was ihrer Lehre widerspricht, weil es ihrer Lehre widerspricht, ist ein Übel. Eine Schulmedizin, die kreative Forscher bestraft, wenn sie nicht im Sinne der herrschenden Lehre forschen, ist ein Übel. Eine Schulmedizin, die Autoritäten verehrt, Traditionen pflegt, Daten ignoriert, Pfründe sichert und sich mächtigen Lobbyinteressen unterordnet, ist ein Übel.

In einem Punkt muss man den Anhängern der Alternativmedizin allerdings widersprechen: Eine wissenschaftliche, evidenzbasierte Medizin ist keine Schulmedizin, sie ist ihr Gegenteil.

Ursprünglichen Post anzeigen 1.036 weitere Wörter